Bei Zahn­be­lag unter­schei­det man zwi­schen har­ten und wei­chen Belä­gen. Zu den wei­chen Belä­gen gehö­ren Spei­se­reste und ein weiß­li­cher Belag, die Plaque. Letz­te­rer kann nur mit Hilfs­mit­teln wie Zahn­bürste und Zahn­seide ent­fernt wer­den. Zum har­ten Belag gehört der Zahn­stein, der mit spe­zi­el­len Instru­men­ten beim Zahn­arzt ent­fernt wer­den muss. Wird Plaque nicht recht­zei­tig ent­fernt, kann sich dar­aus Zahn­stein bil­den.