Im Rah­men einer Ana­mnese ver­schafft sich der Arzt vor einer Behand­lung einen Über­blick über die indi­vi­du­elle Situa­tion des Pati­en­ten (all­ge­mei­ner Zustand, Krank­hei­ten). Dazu gehö­ren auch ein aus­führ­li­ches Gespräch und eine gründ­li­che Unter­su­chung mit der Erstel­lung eines Zahn-Kie­fer-Mund-Sta­tus.