Tel: 0511–47 22 22  ∙  info@​stockleben.​com  ∙  Hier fin­den Sie uns >

Das Team

Dr. med. dent. Carsten Stockleben

„Was für mich wirk­lich zählt, ist die Zufrie­den­heit mei­ner Pati­en­ten und ihr fröh­li­ches Lächeln.“

Tätig­keits­schwer­punkte

„Von Pati­en­ten höre ich häu­fig, dass mein Beruf nicht nur ein Job son­dern Beru­fung für mich sei. Das stimmt, denn auch nach vie­len Jah­ren der Berufs­tä­tig­keit habe ich eine große Freude an mei­ner Tätig­keit. Das inter­es­sante Mit­ein­an­der mit unse­ren Pati­en­ten, die Krea­ti­vi­tät, die indi­vi­du­el­len Her­aus­for­de­run­gen und das Stre­ben nach Per­fek­tion, Schön­heit und Dau­er­haf­tig­keit begeis­tern mich unverändert.

Auf­grund mei­ner fun­dier­ten Aus- und Fort­bil­dung und mei­ner lang­jäh­ri­gen Erfah­rung kann ich unse­ren Pati­en­ten für ihre Zähne und Gesund­heit geben, was sie sich wün­schen. Die Lösun­gen sind sehr indi­vi­du­ell. Am Ende zäh­len Zufrie­den­heit und ein fröh­li­ches, ent­spann­tes Lächeln.“

Qua­li­fi­ka­tion

Dr. Carsten Stockleben stu­dierte Zahn­medizin in Han­no­ver. Es folgte eine inten­sive sie­ben­jäh­rige Aus- und Fort­bil­dung, u.a. in der Abtei­lung für Mund-Kie­fer-Gesichts­chir­ur­gie der Medi­zi­ni­schen Hoch­schule Han­no­ver und in ver­schie­de­nen Pra­xen. Dr. Stockleben ist inter­na­tio­nal bekann­ter Refe­rent, Bera­ter der Den­tal­in­dus­trie, Autor von zahl­rei­chen Fach­ar­ti­keln und Chef­re­dak­teur der Fach­pu­bli­ka­tion für Pro­phy­laxe und Par­odon­to­lo­gie „Plaque N Care“ (Spitta-Ver­lag).

1993 grün­de­ten Carsten und Dirk Stockleben gemein­sam die eigene Praxis.

Qua­li­fi­ka­tion

Dr. Carsten Stockleben stu­dierte Zahn­medizin in Han­no­ver. Es folgte eine inten­sive sie­ben­jäh­rige Aus- und Fort­bil­dung, u.a. in der Abtei­lung für Mund-Kie­fer-Gesichts­chir­ur­gie der Medi­zi­ni­schen Hoch­schule Han­no­ver und in ver­schie­de­nen Pra­xen. Dr. Stockleben ist inter­na­tio­nal bekann­ter Refe­rent, Bera­ter der Den­tal­in­dus­trie, Autor von zahl­rei­chen Fach­ar­ti­keln und Chef­re­dak­teur der Fach­pu­bli­ka­tion für Pro­phy­laxe und Par­odon­to­lo­gie „Plaque N Care“ (Spitta-Ver­lag).

1993 grün­de­ten Carsten und Dirk Stockleben gemein­sam die eigene Praxis.

Dr. med. dent. Dirk Stockleben

„Mein Motto: Es gibt nichts Bes­se­res als den eige­nen Zahn, und mein Enga­ge­ment gilt sei­nem Erhalt.“

Tätig­keits­schwer­punkte

„Ich liebe die Her­aus­for­de­run­gen in der Zahn­arzt-Praxis. Aus die­sem Grund habe ich mich früh­zei­tig auf die beson­ders schwie­ri­gen The­ra­pien Wur­zel­ka­nal­be­hand­lung (Endodon­tie) und Kie­fer­ge­lenk-Funk­ti­ons­stö­run­gen (CMD) spezialisiert.

Das Zusam­men­spiel aus hand­werk­li­cher Prä­zi­sion, per­sön­li­cher Erfah­rung, mensch­li­cher Zuwen­dung sowie digi­ta­ler Zahn­medizin begeis­tern mich.

Bei aller Akri­bie und dem Ein­satz moderns­ter unter­stüt­zen­der Tech­nik ver­gesse ich nie das eigent­li­che Ziel der Behand­lung: ein opti­ma­les Ergeb­nis für den Patienten.“

Qua­li­fi­ka­tion

Dr. Dirk Stockleben ist Mit­glied in fol­gen­den Gesellschaften:

DGCZ – Deut­sche Gesell­schaft für Com­pu­ter­ge­stützte Zahnheilkunde

DGZMK – Deut­sche Gesell­schaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

DGZS – Deut­sche Gesell­schaft für zahn­ärzt­li­che Schlaf­me­di­zin e. V.

VDZE – Ver­band Deut­scher Zer­ti­fi­zier­ter Endodontologen

1993 grün­de­ten Carsten und Dirk Stockleben gemein­sam die eigene Praxis.

Qua­li­fi­ka­tion

Dr. Dirk Stockleben ist Mit­glied in fol­gen­den Gesellschaften:

DGCZ – Deut­sche Gesell­schaft für Com­pu­ter­ge­stützte Zahnheilkunde

DGZMK – Deut­sche Gesell­schaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

DGZS – Deut­sche Gesell­schaft für zahn­ärzt­li­che Schlaf­me­di­zin e. V.

VDZE – Ver­band Deut­scher Zer­ti­fi­zier­ter Endodontologen

1993 grün­de­ten Carsten und Dirk Stockleben gemein­sam die eigene Praxis.

Unsere Mit­ar­bei­te­rin­nen

Olga Pohl

Zahn­arzt­hel­fe­rin

Frau Stockleben

Sekre­ta­riat

Gaby Gietz

Zahn­arzt­hel­fe­rin

Chris­tina Burruano

Zahn­arzt­hel­fe­rin

Nadine Eick­mann

Zahn­arzt­hel­fe­rin

Nadine Rose

Zahn­arzt­hel­fe­rin

Tanja Berndt

Abrech­nung

Tajana Meyer

Aus­zu­bil­dende

Saw­san Ahmad

Aus­zu­bil­dende

San­dra Johst

Aus­zu­bil­dende

Modernste Metho­den der Zahnmedizin

Angst ist out – Ent­span­nung ist in – mit Lachgas!

Trotz scho­nungs­vol­ler und ein­fühl­sa­mer Behand­lung emp­fin­den viele den Zahn­arzt­be­such als unan­ge­nehm oder haben Angst. Glück­li­cher­weise kön­nen wir Ihnen mit Lach­gas eine wir­kungs­volle Tech­nik bie­ten, die Sie die Behand­lung ange­nehm und ent­spannt erle­ben lässt. 

mehr lesen

War­ten auf Zahn­ersatz? Das ist out!

Ästhe­ti­scher Zahn­ersatz in nur einer Sit­zung? Bei uns ist es mög­lich! Dank moderns­ter Tech­nik kön­nen wir Ihnen die­sen Behand­lungs­kom­fort bie­ten. Sie bekom­men einen hoch­wer­ti­gen, ästhe­ti­schen neuen Zahn in nur einer Sitzung. 

mehr lesen

Ozon statt Boh­rer: PAD und HealOzone

99,9% aller Bak­te­rien wer­den inak­ti­viert, auch Pro­blem­keime: Schmerz­frei. Sicher. Ohne Neben­wir­kun­gen. HealOzone und Pho­to­ak­ti­vierte Des­in­fek­tion (PAD) gehö­ren zu den wich­tigs­ten Neue­run­gen in der Zahn­medizin der letz­ten Jahre.

mehr lesen

3D-Rön­t­gen

Die digi­tale Volu­­men-Tomo­gra­­fie (DVT) ermög­licht prä­zise und hoch­wer­tige drei­di­men­sio­nale Auf­nah­men bei gerin­ger Strah­len­be­las­tung – das ist die ideale Vor­aus­set­zung, um alle krank­haf­ten Berei­che zu erken­nen, genaue Dia­gno­sen zu stel­len und wich­tige Struk­tu­ren wie Ner­ven und Gefäße bei Ein­grif­fen zu schonen.

mehr lesen